Schmutz und Blut: Warum “Grimdark” das neue “Sword & Sorcery” ist

Das Genre erblickte 1929 die Welt, bekam 1961 seinen Namen und starb irgendwann in den frühen 80er Jahren. Doch seine verrottende, wankende Leiche fand niemals Ruhe. Sie taumelte weiter, verlor dabei wichtige Teile ihrer selbst, und stolperte zu Beginn des 21. Jahrhunderts geradewegs in ihre dunkle Wiedergeburt hinein. Wir sprechen hier von einem Subgenre der … Weiterlesen Schmutz und Blut: Warum “Grimdark” das neue “Sword & Sorcery” ist

Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 5: Wayne Barlowes Götterdämonen

Nachdem wir uns angeschaut haben, wie Dichter, Schriftsteller und Comicautoren die Hölle beschreiben (hier, hier und hier), werfen wir nun einen Blick auf die Vorstellung eines Schriftstellers, der außerdem ein Maler ist. Es ist leicht auszumachen, dass Wayne Barlowes Jenseitsvorstellung der archetypischen Hölle der Fantasyliteratur entspricht. In seinem Werk finden wir Zeichnungen nach Dantes und … Weiterlesen Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 5: Wayne Barlowes Götterdämonen

Die Hölle: Eine Entdeckunsgreise | Teil 4: Neil Gaimans Sandmann-Serie

Unser Beginn war archaisch, bevor wir zu den Ursprüngen der gefallenen Engel reisten und für einen kurzen Zwischenstopp in einem anderen Universum halt machten. Heute landen wir an einem weiteren besonderen Ort. Gemeint ist die Hölle, wie sie von einem guten Freund Pratchetts und einem Großmeister der Fantasy präsentiert wird. Es ist eine Comicbuch-Hölle, aber … Weiterlesen Die Hölle: Eine Entdeckunsgreise | Teil 4: Neil Gaimans Sandmann-Serie

Mister Spock: Logisch, dass solch ein Kerl fasziniert

Die NASA nannte ihn Inspiration. Ein großes Wort für eine fiktive Figur. Aber mein Reden. Ich nenne ihn auch so, weil es selbst in bescheidenem Sinne passt. Schlicht und direkt gesprochen, nur Inspiration. Das reicht für einen ungelenken Hofknicks. Bloß nicht zu viel Trara. Mr. Spock würde eine logische Huldigung bevorzugen. Wenn überhaupt. Wie die … Weiterlesen Mister Spock: Logisch, dass solch ein Kerl fasziniert

The Flash (Geschwindigkeit ist alles)

Obwohl er nicht Teil der berühmten Dreieinigkeit von Batman, Superman und Wonder Woman ist, ist der Flash insgeheim die wichtigste Figur im gesamten DC-Universum. Und das hat nichts mit Geschmack zu tun. Natürlich gibt es immer auch Geschichten, die sich nicht mit den persönlichen Vorlieben decken, aber über die Bedeutung der Figur wird wohl niemand … Weiterlesen The Flash (Geschwindigkeit ist alles)

Lucky Luke (Schneller als sein Schatten)

Wenn Lucky Luke hier in unserer Liste auftaucht, dann ist damit die Figur gemeint, die von 1955 – 1977 von Rene Goscinny getextet und von Morris gezeichnet wurde. Jeder modernistische Eingriff wird hier ignoriert, weil er in den seltensten Fällen der Figur gerecht wird und – ganz im Gegenteil – sie bis in unsere Tage … Weiterlesen Lucky Luke (Schneller als sein Schatten)

König Artus (Der epische Held)

Die historischen Fakten (falls es sie denn wirklich gibt) als auch die Legenden über König Artus variieren von Land zu Land. Obwohl es seit dem 6. Jahrhundert bis heute unzählige Geschichten in jeder erdenklichen Sprache gibt, gelten als die besten Werke über den sagenhaften König von Britannien das von Sir Thomas Malory geschriebene Le Morte … Weiterlesen König Artus (Der epische Held)

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!