Der Big Foot vom Boggy Creek

“The Legend of Boggy Creek” war 1972 in Amerikas Autokinos  eine Sensation. Aber was diesen Low-Budget-Film von unzähligen anderen reißerischen Monsterfilmen unterschied, war damals eine völlige Neuheit – alles daran war wahr. Zumindest behauptete das der Schöpfer Charles B. Pierce. An seinen dokumentarischen Film würde sich heute wahrscheinlich niemand mehr erinnern, wenn er nicht vorgegeben … Weiterlesen Der Big Foot vom Boggy Creek

Hexen: Der Fluch, Lüge und Wahrheit zu sein

Wir wissen, wie Hexen aussehen. Was sie machen und wie sie ticken. Wir kennen Grimms Märchen. Hexen sind hässlich, böse und gefährlich. Unberechenbar zudem. Sie reiten auf Besenstielen durch die Luft, verwandeln Menschen in Kröten, fressen Kinder und tanzen nackt vor dem Teufel. Hexen gelten in fast jeder Kultur, die ihre eigenen Märchen und Legenden … Weiterlesen Hexen: Der Fluch, Lüge und Wahrheit zu sein

Die Anfänge der Schauerliteratur

Hierzu bieten wir einen Podcast an. Zu Beginn Gleich zu Beginn müssen wir zunächst über eine übersetzungstechnische Definition sprechen. Schauerliteratur meint hier Gothic Fiction. Das ist – wie so oft – kein adäquater Ersatz, soll uns aber hier vorerst genügen. Was genau ist Schauerliteratur?  Und auch hier stellen wir fest, dass es keine konkrete Definition … Weiterlesen Die Anfänge der Schauerliteratur

Guy de Maupassant

Maupassant kümmerte sich nicht um die Ansprüche der Bourgeoisie oder um ein ordentlich geführtes Leben, das für ihn voller Fäulnis war. Ganz bewusst hat er den Schein und den Trug bürgerlicher Etikette aufgezeigt, durch seine Prosa wie durch seine Persönlichkeit. Allerdings hat ihn das auch sein Leben gekostet. 1893 starb er geistig umnachtet in seinem … Weiterlesen Guy de Maupassant

H.P. Lovecrafts Schriften des Grauens: Xulhu (Blitz)

Wenn man sich etwas im Netz umsieht, dann gibt es eine unüberbrückbare Kluft zwischen den Anhängern von Festas “Lovecrafts Bibliothek des Schreckens” und “H.P. Lovecrafts Schriften des Grauens” aus dem Blitz-Verlag, obwohl beide Titelreihen eigentlich bei Blitz entstanden sind. über diese Querelen möchte ich mich an dieser Stelle nicht auslassen, aber während Festa mit seiner … Weiterlesen H.P. Lovecrafts Schriften des Grauens: Xulhu (Blitz)

Kai Meyer: Das zweite Gesicht

Die Jahrhundertwende als künstlerischer Ausdruck Die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert war aus künstlerischer Sicht eine der fruchtbarsten und interessantesten überhaupt, und eine der letzten Keimquellen der deutschen Phantastik. Motive der Spätromantik wurden hier mit modernen Facetten versehen und ein roter Faden dieser literarischen Entwicklung war eindeutig zu erkennen. Doch der Aufbruch war nicht … Weiterlesen Kai Meyer: Das zweite Gesicht

Jeanne Weber, die furchtbare Ogerin aus Paris

Gruselig: Sich selbst mit bloßen Händen zu erdrosseln. Überhaupt schwer vorstellbar. Sich zu erhängen, vergiften, erschießen, ertränken, erstechen…bildhaft in düstersten Farben und praktisch alles machbar. Aber erwürgen? Man sollte meinen, dass jeder instinktiv den Griff lockern würde, gar müsste, wenn die Luft wegbliebe, auch, wenn der Selbstmord beschlossene Sache wäre. Sei denn, man hätte den … Weiterlesen Jeanne Weber, die furchtbare Ogerin aus Paris

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!