Sherlock Frankenstein und die Legion des Teufels

Sherlock Frankenstein trägt seinen Namen nicht zu Unrecht, denn er ist wirklich beides: ein genialer Ermittler im London des Jahres 1893, der dort jedes Verbrechen mit seinem brillanten Scharfsinn lösen konnte; und er erschuf ein Monster namens Mectoplasma. Seine eigene Leistung – unabhängig von den Referenzen an zwei der größten Figuren der Popkultur – war es jedoch, den eigenen Tod zu besiegen. Und so ist sein Ghoul-artiges Wesen durchaus der Preis für seinen einstigen Sieg. Jeff Lemire sagt, dass er Zeichner David Rubin darum gebeten hat, in diesem Band den viktorianischen Gentleman in ihm mehr in den Vordergrund zu stellen, um die tragische Liebesgeschichte zwischen Sherlock und Gail glaubhafter zu machen. Allein daran sieht man, wie sehr sich Lemire um seine Figuren sorgt.

WeiterlesenSherlock Frankenstein und die Legion des Teufels

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!