Richard Middleton

Richard Middleton, bekannt für “Das Geisterschiff”, war ein versierter Stilist der unheimlichen Literatur. Zu den Lobeshymnen für Middletons Werk gehört diese Passage aus “Horror Literature” (1981), herausgegeben von Marshall Tymn: “Middleton, einer der interessantesten Stilisten der britischen Schauerliteratur, ist reich und überschwänglich in seiner Art, klassische Geistergeschichten zu erzählen (insbesondere die humorvollen), aber knapp und … Weiterlesen Richard Middleton

Die 20 besten Vampir-Bücher aller Zeiten

Es gibt eine wahre Schwemme an Vampirbüchern da draußen. Um ehrlich zu sein, taugen die meisten nicht viel, auch wenn sie zu Bestsellern wurden. Doch wenn man an das richtige Buch gerät, macht der Vampirmythos wieder Spaß. Wir haben 25 nennenswerte Blutsauger-Bücher (manche sind auch Teil einer Serie) herausgesucht, die unserer Meinung nach zur Spitze … Weiterlesen Die 20 besten Vampir-Bücher aller Zeiten

Episode #9: Die Anfänge der Schauerliteratur

Gothic Fiction wird hierzulande unbefriedigend als “Schauerliteratur” definiert. Und obwohl ich den Begriff selbst benutze, geht es hier um die Anfänge und Besonderheiten dessen, was wir mit den Geschichten verbinden, das in Schlössern, Burgen oder großen abgelegenen Häusern spielen.

Die Anfänge der Schauerliteratur

Hierzu bieten wir einen Podcast an. Zu Beginn Gleich zu Beginn müssen wir zunächst über eine übersetzungstechnische Definition sprechen. Schauerliteratur meint hier Gothic Fiction. Das ist – wie so oft – kein adäquater Ersatz, soll uns aber hier vorerst genügen. Was genau ist Schauerliteratur?  Und auch hier stellen wir fest, dass es keine konkrete Definition … Weiterlesen Die Anfänge der Schauerliteratur

Guy de Maupassant

Maupassant kümmerte sich nicht um die Ansprüche der Bourgeoisie oder um ein ordentlich geführtes Leben, das für ihn voller Fäulnis war. Ganz bewusst hat er den Schein und den Trug bürgerlicher Etikette aufgezeigt, durch seine Prosa wie durch seine Persönlichkeit. Allerdings hat ihn das auch sein Leben gekostet. 1893 starb er geistig umnachtet in seinem … Weiterlesen Guy de Maupassant

Horror versus Terror: Das Vokabular der Angst

Im Oktober dieses Jahres konzentrieren wir uns auf Literatur, die verstört, entsetzt und erschreckt. Gemeint sind jene Geschichten, die uns am meisten Angst machen. In diesem Essay von Lincoln Michel schreibt er über den Unterschied zwischen Horror und Terror und zeigt den schmalen Grat zwischen dem, was wir über beängstigende Geschichten wissen, und unserer instinktiven … Weiterlesen Horror versus Terror: Das Vokabular der Angst

Die Welt bei Kerzenschein

 Eine dunkle Welt Folklore und Legenden sind Teil eines Vermächtnisses unserer ursprünglichen Ängste, die in der Morgendämmerung der Menschheit ihren Ursprung haben, als die Welt noch vom Übernatürlichen dominiert war: Wälder, Hügel, Berge und Flüsse waren der Lebensraum von alten, unsichtbaren Dingen. Leben bedeutete, im Schatten dieser Geheimnisse zu leben. Kerzen drückten die tiefe Angst … Weiterlesen Die Welt bei Kerzenschein

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!