Folge 09: Stephen King Re-Read: Carrie

Wohin hätte es den arbeitslosen Englischlehrer gebracht, der Nachts in einer Industriewäscherei arbeitete und zusammen mit seiner Frau und zwei Kleinkindern in einem Wohnwagen hauste, wenn nicht so etwas wie ein Wunder geschehen wäre? Diese Frage wird er uns in Shining beantworten, aber noch war es nicht so weit. Dass King quasi im Alleingang ein völlig neues Marktsegment schuf, das in dieser Zeit mit Bloch, Matheson und Bradbury vor sich hin dümpelte, konnte zu diesem Zeitpunkt niemand ahnen. Es klingt noch heute regelrecht absurd.

Shownotes:

  1. Intro (00.00)
  2. Das Stephen King-Phänomen (02.51)
  3. Carrie (05.25)
  4. Stil und Inspiration (11.33)

Links:

„Mein Name ist Susan Snell“