Die Stadt der tausend Treppen – Robert Jackson Bennett

… ist ein Fantasy-Roman der Seltsamkeiten. Seltsamkeit ist hier zunächst einmal ein Gefühl, das sich vielleicht von Bennetts übrigen Werken herleiten lässt. In deutscher Übersetzung liegen davon zwei Romane vor – Mr. Shivers (Piper, 2011) und Silenus (2012), die ich als Amerikana Fantasy bezeichnen möchte, bzw. nicht ganz passend bei Horror einsortieren muss. Bisher nur … Die Stadt der tausend Treppen – Robert Jackson Bennett weiterlesen

Robert Jackson Bennett – Mr. Shivers

Man kann die unterschiedlichsten Meinungen zu R. J. Bennetts Erstling aus dem Jahre 2010 einfangen, wenn man sich etwas umtut – und das ist ein gutes Zeichen, auch wenn man meinen könnte, das wäre ein normales Ereignis. In diesem Fall sind jedoch die Stimmen der Enttäuschung nicht weniger aufschlussreich als jene, die Begeisterung ausdrücken über … Robert Jackson Bennett – Mr. Shivers weiterlesen

Gottlose Fantasy

Das ist Artikel 14 von 30 der Serie “Theorien zur Fantasy” Es gibt eine Reihe von Grundannahmen, die für Settings der Fantasyliteratur von Bedeutung sind. (1) angenommen, Körper, Geist und Seele könnten unabhängig voneinander existieren (2) angenommen, alles Wesenhafte könnte auch zu Bewusstsein gelangen und einen Willen besitzen (3) angenommen, jeder Aspekt der Wirklichkeit könnte … Gottlose Fantasy weiterlesen