Schlagwort: Comic

Folge 35: Lucky Luke (Schneller als sein Schatten)

Wenn Lucky Luke hier in unserer Liste auftaucht, dann ist damit die Figur gemeint, die von 1955 – 1977 von Rene Goscinny getextet und von Morris gezeichnet wurde. Jeder modernistische Eingriff wird hier ignoriert, weil er in den seltensten Fällen der Figur gerecht wird und – ganz im Gegenteil – sie bis in unsere Tage hinein sogar zerstört hat. Das gleiche Phänomen ist innerhalb der Asterix-Bände zu beobachten.

Dieses Highlight der französisch-belgischen Comic-Schule wurde 1946 vom Grafikkünstler Morris (Maurice de Bévère) geschaffen, der zunächst sowohl zeichnete als auch schrieb. Lucky Luke begann als semi-seriöser Comic mit einem schroffen Cowboy-Helden, vielen Schießereien und gelegentlichen Todesfällen.

Morris schickte seine Panels mit der Post von New York nach Europa, wobei sie manchmal verloren gingen und Morris von vorne anfangen musste. Tatsächlich hat der Künstler in solchen Fällen nicht versucht, zu zeichnen, was er noch in Erinnerung hatte, sondern entwarf eine völlig neue Geschichte. Seine Recherchen waren so ergiebig, dass kein Mangel an Ideen herrschte.

Weiterlesen

Folge 24: Der rosarote Panther (Raffinesse und Stil)

Auf unserem phantastischen Literaturpodcast haben wir heute einen weiteren Eintrag in unsere Rubrik “Helden, Versager und andere Ikonen” – die berühmtesten fiktiven Figuren der populären Kultur aus Comic, Literatur und Film. Der heutige Gaststar wirkte in der letzten großen Cartoon-Serie, die während des „Goldenen Zeitalters der Animationen“ entstand. Bei uns kennt man ihn als den rosaroten Panther – im Original heißt er natürlich Pink Panther.

Weiterlesen