Thomas Ligottis Tankstellen-Jahrmärkte (Gas Station Carnivals)

Thomas Ligottis Tankstellen-Jahrmärkte (Gas Station Carnivals)

Ungewöhnlich innerhalb einer seiner Erzählungen zweimal lachen zu müssen. Das hatte ich nicht erwartet. Doch so erging es mir mit der Kurzgeschichte Tankstellen-Jahrmärkte (im Englischen: Gas Station Carnivals), die aus der Sammlung ‚The Nightmare Factory‘ (1996) stammt. Und so konnte...
weiterlesen
Notizen zur „unheimlichen Literatur“

Notizen zur „unheimlichen Literatur“

Natürlich hat das Leben keinen Sinn. Aber der Tod auch nicht. Und das ist eine weitere Sache, die das Blut in Wallung bringt, sobald man Lovecrafts Universum entdeckt. Der Tod seiner Helden hat keine Bedeutung. Der Tod lindert nichts. Er...
weiterlesen
Im Königreich des Alptraums

Im Königreich des Alptraums

Das ist Artikel 27 von 35 der Serie “Interviews & Gespräche”   Gab es einen Beweggrund in Ihrem Leben, der Ihre Fantasie dazu nötigte, Horror zu schreiben? Ich denke die erste und wichtigste Quelle des Horrors, die mich beschäftigte, wa...
weiterlesen
Thomas Ligotti: Grimscribe – Dunkelheit als literarische Kunst

Thomas Ligotti: Grimscribe – Dunkelheit als literarische Kunst

Es gibt in unserer heutigen Zeit viele, die glauben, sie verstünden sich auf den echten „Horror“, aber ob sie unter dieser Flagge schreiben oder lesen: sie täuschen sich. Täuschen sich dann, wenn sie Ligotti entweder gar nicht kennen, oder keine...
weiterlesen
Prime Evil : Horror vom Feinsten

Prime Evil : Horror vom Feinsten

Neben der bereits vorgestellten Sammlung „Metahorror“, herausgegeben von Dennis Etchison, stellt Douglas E. Winters „Prime Evil – New Stories by the Masters of Modern Horror“ eine weitere Anthologie der Superlative dar, die jedoch...
weiterlesen
Der Nihilismus des Rust Cohle

Der Nihilismus des Rust Cohle

Dieser Artikel schließt an DER KÖNIG IN GELB an. Es gibt Filme und Serien, die pumpen die Erwartungshaltung von Beginn an über jeden erwartbaren Horizont. Die meisten ambitionierten Werke – und das trifft ebenso auf Literatur zu – scheitern, we...
weiterlesen
Lob den Übersetzern.

Lob den Übersetzern.

Das ist Artikel 3 von 8 der Serie “Nachtfenster” Es hat mich unglaublich gefreut, als ich gehört habe, dass die deutsche Übersetzung von Clive Barkers neuem Opus Magnum “The Scarlet Gospels” als “Das scharlachrote Evangelium” im Festa Ver...
weiterlesen
Das moderne Grauen

Das moderne Grauen

Das ist Artikel 5 von 72 der Serie “Was ist Horror?” Übersetzt von Michael Perkampus Drei Ereignisse bilden eine Art Grenzpunkt zwischen den frühen Werken des zwanzigsten Jahrhunderts und der Moderne: Lovecrafts Tod im Jahre 1937, der Zweite Wel...
weiterlesen
Eine Bilanz von Thomas Owen

Eine Bilanz von Thomas Owen

Titelbild: Detail aus Lovecraft – Fear of the Unknown – Documentary Belgier sind große Spaßmacher und Betrüger. Und das durch alle Gesellschaftsformen hindurch. Passenderweise war die Gründerfigur der frankophonen belgischen Literatur der folk...
weiterlesen
Thomas Ligotti

Thomas Ligotti

Das ist Artikel 4 von 8 der Serie “Das Pantheon der phantastischen Literatur” Titelbild von Sergiy Krykun „Wenn das Leben kein Traum ist, macht nichts mehr einen Sinn.“ – Nachwort zu Die Sekte des Idioten Als im Jahre 1992 als...
weiterlesen
Unheimlich-phantastische Literatur: Eine Einführung

Unheimlich-phantastische Literatur: Eine Einführung

Das ist Artikel 1 von 72 der Serie “Was ist Horror?” Übersetzt von Michael Perkampus Der Originaltext findet sich in The Weird: A Compendium Of Strange And Dark Stories, Ann VanderMeer & Jeff VanderMeer Titelbild: China Miéville Die unheimlic...
weiterlesen
Interview mit Malte S. Sembten

Interview mit Malte S. Sembten

Das ist Artikel 4 von 35 der Serie “Interviews & Gespräche” Michael Perkampus1969 im Fichtelgebirge geboren, Schriftstseller, Musiker und Übersetzer, Studium der (Experimental)Psychologie in München. 2005-2010 Moderator der Literatursendung ...
weiterlesen
Matt Cardin: Interview mit Thomas Ligotti

Matt Cardin: Interview mit Thomas Ligotti

Das ist Artikel 3 von 35 der Serie “Interviews & Gespräche” Interview geführt von Matt Cardin, Juli 2006, Erschienen in The Teeming Brain und in The New York Review of Science Fiction, Issue 218, Vol. 19, No. 2 (October 2006). Gedruckt ersc...
weiterlesen