Das Phantastikon ging aus dem von 2015 – 2019 bestehenden Online-Magazin gleichen Namens hervor, bevor es erst einen Podcast bekam und dann selbst zum Podcast wurde. Hier dreht sich alles um phantastische, schauerliche oder kriminelle Literatur. Doch nicht nur Buchbesprechungen klassischer oder neuer Bücher sind hier zu finden, sondern auch die Hintergrundgeschichten fiktiver Figuren, ihrer Autoren und ihrer Zeit. Helden, Versager und andere Ikonen sind sozusagen ein wesentlicher Bestandteil dieses Podcasts. Abgerundet wird das Programm durch Einführungen in die verschiedenen Genres.