Horror ist Realität – und Realität ist Horror

Eins vorweg: Ich werde einen Teufel tun und mir an einer Genre-Definition die Zähne ausbeißen. Damit haben sich andere längst erfolgreich und ausführlich befasst, z. B. Stephen King in seiner sehr empfehlenswerten Abhandlung „Danse Macabre“. Stattdessen habe ich mich entschlossen, das Thema eher subjektiv anzugehen. Horror ist für mich – in erster Linie – kein … Weiterlesen Horror ist Realität – und Realität ist Horror

Die ästhetische Kunst des Horrors

Als meine Frau während eines Sonntag-Tatorts neben mir auf der Couch einschlief, zappte ich noch etwas durch die Programme und blieb auf einem Kanal, da dort soeben ein Spielfilm anfing. Ich wusste nicht, was für ein Film es war (»Hostel«, wie ich später herausfand), aber das Setting machte recht schnell deutlich, dass es sich um … Weiterlesen Die ästhetische Kunst des Horrors

Von Idioten umzingelt, von Irren gekillt

Die Geisteskranken im Wald kennen wir. Wir wissen, dass wir auf der Hut sein müssen. Wir befürchten, keine Chance zu haben. Es sind komplett Wahnsinnige, das dürfen wir nicht vergessen. Unsere gute Erziehung, unsere Sprache, unser Pazifismus, unser Schmerz…unser Verstand…gilt alles nicht mehr. Die Geisteskranken hausen in einer Hütte mit Fleischerhaken an der Decke, Kreissäge … Weiterlesen Von Idioten umzingelt, von Irren gekillt

Jemand verwandelte die Knochen

Ich mag heute vielleicht agnostisch sein, aber ich bin mit der katholischen Kirche aufgewachsen. Eine Kindheit, die vom Geruch verbrannter Kerzen und mit Folterbildern als Objekten der Träumerei geprägt war. Hier erfuhr ich vom Schrecklichsten, das mein Kleinkind-Geist je erleben würde: das, was die Kirche Transsubstantiation nannte. Diese Vorstellung, dass etwas auf der spirituellen Ebene … Weiterlesen Jemand verwandelte die Knochen

Tod & Horror

https://phantastikon.de/der-vampir-im-laufe-der-geschichte/Wir lernen den Tod. Wir werden durch Symbole, Rituale, Religionen, Sprache und Kunst gelehrt. Unsere gesellschaftliche Sicht der Sterblichkeit verschiebt sich immer dann, wenn sich in unserer Kultur Veränderungen vollziehen. Zum größten Teil, zumindest in der westlichen Gesellschaft, fürchten wir den Tod und versuchen ihn irgendwie zu besiegen, um Unsterblichkeit zu erlangen. Die Notwendigkeit, den … Weiterlesen Tod & Horror

Diese gewisse Kaltschnäuzigkeit

(Titelbild: Sin City, 2005, copyright: Dimension Films/Troublemaker Studios) Ich habe diese sonderliche Sache von der jungen Frau gelesen, die ihre Zehen abschneidet, um sie zu essen. Genaugenommen isst sie nur die Hälfte, die verbleibenden fünf bietet sie guten Freunden an. Sie macht das nicht, weil sie dazu gezwungen wird. Oder einfach nur, krass und klar … Weiterlesen Diese gewisse Kaltschnäuzigkeit

Schlafparalyse und die Mädchen aus “The Ring”

Ich habe fast jede Nacht Schwierigkeiten beim Einschlafen. Vor zwei Nächten war mein Gehirn überaktiv, und ich wusste, dass die nächste Schlafparalyse in die Poren meiner Haut eindrang. Ich bin es mittlerweile gewohnt. Die Taubheit. Die Hilflosigkeit, wenn es beginnt. Nach jahrelanger Erfahrung weiß ich, wie ich mich daraus befreien kann. Ich weiß, dass die … Weiterlesen Schlafparalyse und die Mädchen aus “The Ring”

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!