News Ticker

Buchvorstellung: Vergessene Legenden – Der Helden Berufung

Vergessene Legenden

540 Seiten, Grundblick-Verlag ISBN 978-3981706307, 24.- Euro

In einer Welt, die durch umstrittene Entscheidungen der Regierungsfürsten eines mächtigen Landes im Chaos zu versinken droht, suchen vier Freunde, in ihrem Inneren selbst durch Sorgen und Konflike verunsichert, Hilfe bei einem uralten Orakel, um den Weg zu einem glückerfüllten Leben zu finden …

Lassen Sie sich entführen, auf eine Reise voller Leichtigkeit in die tiefsten Tiefen des menschlichen Seins. Auch für Leute, denen das Genre Fantasy eher fremd ist.

Vergessene Legenden – Der Helden Berufung (der philosophische Fantasy-Roman)

Im spirituellen Orden der Erzwächter breitet sich dicke Luft aus. Obwohl die Freunde Tantruid, Pokétragon, Jadegreif und Lavenda eng miteinander verbunden sind, merken sie, dass jeder seinen eigenen Weg gehen muss, um im Leben etwas zu bewirken. Doch nur teilweise freiwillig und durch einen Schicksalsschlag bedingt, lassen sie voneinander los. Tantruid beginnt nach einem geheimnisvollen Lehrmeister zu suchen, der ihn zu einem neuen Bewusstsein führen soll. Lavenda hingegen fühlt sich von allen verlassen und reist voller Selbstzweifel ins zerrüttete und durch das Nachbarland Abenmark vom Krieg bedrohte Königreich Liberak. Pokétragon zieht es derweil in Abenmarks Hauptstadt, wo er in seinem Geheimtheater als selbsternannter Menschheitsbeauftragter die Bürger vor seinen korrupten Herrschern warnen will. Und als Jadegreif erfährt, dass er von einem verstorbenen Regierungsfürsten zu seinem Nachfolger ernannt worden ist, entschließt auch er sich dazu, dieses ungewisse Erbe anzutreten. Noch bevor alle ihrer Wege ziehen, vermacht Erzwächtermeister Degister jedem eine magische Kristallkugel, mit deren Hilfe sie durch die Kraft der Gedanken weiter in Kontakt bleiben können …

Nach dem Prolog teilen sich die Wege der Protagonisten in vier Handlungsstränge, sodass der Leser selbst entscheiden kann, in welcher Reihenfolge er die Geschichte weiterverfolgen möchte.

Wegweiser von Der Helden Berufung

Vorspiel

Prolog

Der Weg des Menschheitsbeauftragten
Orakel des Menschheitsbeauftragten
Zurück in den Zombie
Mystik für Einsteiger
Die Gründung des Klubs der Menschheitsbeauftragten

Der Weg der Hohepriesterin
Orakel der Hohepriesterin
Gespaltene Dreieinigkeit
Fürbitten an den Kosmos
Wegweiser des Lichts
Fußballphilosophie

Der Weg des Todgeweihten
Orakel des Todgeweihten
Maskenball

Der Weg des Kriegers des Lichts
Orakel des Kriegers des Lichts
Glückspilze
Selbst bewusst sein
Der Kodex eines Kriegers des Lichts

Leseproben im PDF-Format:

Leseprobe_Lavenda (Der Weg der Hohepriesterin – Gespaltene Dreieinigkeit)

Leseprobe_Jadegreif (Orakel der Todgeweihten – Ein Kabinett voller Spiegel)

Von Hainrich

Candrac von Hainrich (geb. im Jahre 1987) ist das Schriftstellerpseudonym des Fantasyromanautors Cornelius Heinrich Klein. Er lebt und arbeitet (wieder) in seiner oberhessischen Heimat Homberg (Ohm), wo er im städtischen Familienzentrum als gelernter Veranstaltungskaufmann und Kulturpädagoge für die Bereiche Jugend und Soziales zuständig ist. Nach Ausprobieren zahlreicher Musikinstrumente in der Kindheit, entwickelte sich mit der Pubertät der Hang zum Schreiben. Seinen ersten Roman “Vergessene Legenden – Auf der Suche nach dem Weg” veröffentlichte er im Jahre 2007 im Asaro Verlag. Durch die kurz nach der Veröffentlichung dazu abgehandelten “Erlebnislesungen” (interaktive Buchvorstellung mit Musik, Improvisation und Theaterelementen) machte er sich einen künstlerischen Namen in der Region Oberhessen und begann im Jahre 2010 mit der Arbeit am zweiten Buchprojekt.

Zu Beginn des Jahres 2015 ist im Grundblick Verlag der philosophische Fantasyroman “Vergessene Legenden – Der Helden Berufung” erschienen. Dieser Roman ist die Fortsetzung des mittlerweile vom Buchmarkt verschwundenen Vorgängers, jedoch völlig unabhängig und eigenständig zu lesen. Die regionale Presse lobte die philosophischen Elemente des Romans, die ihn von anderen Fantasybüchern unterscheiden und auch Leser angelockt haben, denen dieses Genre bisher fremd war. Es ist geplant, den ersten Teil als Vorgeschichte zu “Der Helden Berufung” demnächst nochmal neu aufzulegen.

Kommentar verfassen