Was ist Horror?

Die Kolumne "Was ist Horror?", die vielen aus dem ehemaligen Magazin bekannt ist, wurde noch einmal durchgesehen und neu gestartet. Sie besteht hauptsächlich aus den Beiträgen von Gastautoren (in der Mehrzahl aus Übersetzungen), die ihre ganz persönliche Sicht auf dieses Phänomen darlegen.

  • Was ist Horror?
    Was ist Horror?

    Zur Feier des Abartigen

    Polemik und Messe I Erinnerung an den Untergang (I) In einem Kellerraum liegen die Leichen dreier Frauen auf Holztischen aufgebahrt. Sie sind nackt. Es stinkt bestialisch, das Zeitalter von Kühlsystemen und künstlicher Beleuchtung ist vorbei. Ein einzelner Faustschlag hat es beendet, vor zweihundert Jahren kollidierte der Asteroid »(1866) Sisyphus« mit der Erde. Gestank und Finsternis herrschen allerorten. Ein Fettsack steigt in den Keller hinab. Er hält eine Fackel in der einen Hand, mit der anderen führt er eine Schale glimmender Tannennadeln an die Nase. Der würzige Dunst macht das Atmen erträglich. »Schattenmann? Bist du hier?« Keine Antwort, nur ein Rascheln in den Winkeln. Ein Schwarm bepelzter Fliegen steigt auf. Bissige…

  • Geister und Gespenster
    Themen,  Was ist Horror?

    Erotik im literarischen Horror

    Der Sexus bestimmt unser Handeln. Das jedenfalls nehme ich stark an, entspringt meiner Wahrnehmung, die ich habe, blicke ich mich um, beobachte ich, wie Wesen und Dinge auf mich wirken. Was mit mir und ihnen geschieht, interagiere ich, empfange ich – ganz nüchtern formuliert – Informationen, die mir meine Umwelt bietet, weil ich ihr meine anbot und versendete. Meine Umwelt. Eine Welt um mich herum. Eine, in der ich jemand anderem Umwelt bin. In der mir der Andere Umwelt ist. Und das in aller Pluralität. Der Andere. Die Anderen. Das Andere. Das Unbekannte, das mich konfrontiert. Das im Dunkeln Liegende. Zu Erforschende. Nicht selten Angst machende. Der Horror in der…

  • Was ist Horror?
    Themen,  Übersetzungen,  Was ist Horror?

    Schreiben wie Lovecraft

    Im Juni 2013 bekam ich per Post die neueste Ausgabe von Famous Monsters of Filmland, die ich mir bestellte, weil S.T. Joshi zwei Artikel dafür geschrieben hat. Ich war erstaunt darüber, dass kein einziger Artikel von einer Filmadaption eines Lovecraftschen Themas handelte. Zwei Artikel (“Lovecraft’s Acolytes,” von Robert M. Price und “The New Mythos Writers,” von S. T. Joshi) behandelten jene Schriftsteller, die von seiner Arbeit beeinflusst wurden und unter diesem Einfluss selbst schrieben, angefangen von der Zeit, als Lovecraft noch am Leben war, bis heute; und ein Artikel (“The Language of Lovecraft,” von Holly Interlandi) sah sich Lovecrafts Stil und Satzstruktur etwas näher an! Dass Lovecrafts Einfluss gegenwärtig reiche…

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt!