Der Talisman (Straub / King)

Es war die größte Zusammenarbeit innerhalb der Phantastischen Literatur, die es je gegeben hatte. So groß, dass die Verleger für die Werbung eine halbe Million auf den Tisch legten (was für 1984 eine gewaltige Zahl war). Die beiden besten Horrorautoren schreiben gemeinsam ein Buch. Natürlich dachte man an Bestsellerlisten, Filme, Fortsetzungen und so weiter. Am … Der Talisman (Straub / King) weiterlesen

White Train III – Dylans Song of the Mannifold

Der Angriff kam aus dem Nichts, hinter Blenden universaler Schwärze hervor und überzog die Wagons mit rotem Feuer. Das Weiß beantwortete ihn mit eigenem Erstrahlen und warf die geballte Energie als Streu in die Leere zurück. Die Wagons, die in direkter Opposition zu den Aggressoren standen, öffneten sich und gaben eine Anzahl taktischer Projektile frei, … White Train III – Dylans Song of the Mannifold weiterlesen

Peter Straub – Schattenstimmen

Im Titelbild sehen Sie das Cover zu Peter Straubs "Terror and the Uncanny - from the 40s to now" Peter Straub hat sein Versprechen gehalten, von nun an wieder pro Jahr einen Roman zu schreiben. Pünktlich nach seinem brillanten Haus der blinden Fenster erscheint nun Schattenstimmen. Das Erfreuliche an Straubs jüngstem Werk ist nicht nur … Peter Straub – Schattenstimmen weiterlesen

Peter Straub

Peter Straub ist ein Jazz-Stilst modernen Horrors. Wie jene Musiker, denen er regelmäßig in seinen Geschichten Referenz erweist, arbeitet er mit tiefverwurzelten Traditionen, mit denen er respektvoll umgeht. Ebenfalls wie diese Musiker arbeitet er unermüdlich daran, die Grenzen dieser Traditionen zu erweitern, indem er sie in bis dahin unbekanntes Gebiet trieb.