John Ajvide Lindqvist – So finster die Nacht

John Ajvide Lindqvist – So finster die Nacht

Das ist Artikel 21 von 21 der Serie “Der neue Kanon der spekulativen Fiktion” In den letzten zwanzig Jahren waren Vampire sehr populär und allgegenwärtig; und sobald etwas populär ist, quetscht man alles daraus hervor, bis alle die Schnauze voll...
weiterlesen
Leatherface: Krasser Irrsinn an der Kettensäge

Leatherface: Krasser Irrsinn an der Kettensäge

Das ist Artikel 13 von 17 der Serie “Unheimliche Wesen” Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht! Und große Kinder, zumal, wenn Stumpfsinn plus Entartung auf ihrer Stirn geschrieben steht, sollten die Hände von Kettensägen las...
weiterlesen
We are what we are: Menschenfleischfresser

We are what we are: Menschenfleischfresser

Der Tisch ist festlich gedeckt, die Familie, ordentlich frisiert und gekleidet, versammelt sich, betet gemeinsam. Kerzen brennen, in der Terrine dampft es, Brot wird gereicht, die älteste Tochter greift schweigend nach dem Schöpflöffel und verteilt bräunli...
weiterlesen
Über Brian Lumley

Über Brian Lumley

Brian Lumley schreibt nicht nur einzelne Romane (und Kurzgeschichten und Gedichte), er schreibt auch Romanserien. Er scheint eine unaufhaltsame Naturkraft zu sein – oder, wenn man seine Thematik betrachtet: eine übernatürliche Kraft. Der sehr produktiv...
weiterlesen
Bloß nicht der Hund

Bloß nicht der Hund

Das ist Artikel 63 von 72 der Serie “Was ist Horror?” (Titelbild: Equilibrium, 2002, copyright: Dimension Films, Blue Tulip Productions) Ich würde jetzt lieber direkt von Hachiko erzählen oder von John Preston, der seine Munition verschießt, um ...
weiterlesen
Dario Argentos Suspiria

Dario Argentos Suspiria

Titelbild © Gloria Im August dieses Jahres jährte sich die Veröffentlichung von Dario Argentos bahnbrechendem Film Suspiria zum 40. Mal. Während gegenwärtig ein Remake in Arbeit ist, glauben viele, dass das Original ein heiliges Kunstwerk ist, dem man ni...
weiterlesen
Wolfman heult…und heult sein Lied des Todes

Wolfman heult…und heult sein Lied des Todes

Das ist Artikel 5 von 17 der Serie “Unheimliche Wesen” (Titelbild: The Wolfman, 2010, copyright: Universal Pictures) So ein Wolf hat seine besonderen Geschichten. Er begleitet Odin. Er ist wachsam, reissend und blutgierig, heißt Geri und Freki und...
weiterlesen
Suspiria-Remake

Suspiria-Remake

Wenn es um italienische Horrorfilme geht, gibt es nur wenige Regisseure, die mehr Gewicht haben als Dario Argento. Während es schwer zu entscheiden ist, welcher der Filme von Argento nun wirklich der größte ist, einigt man sich oft auf den...
weiterlesen
Der Mann, der zuviel wusste

Der Mann, der zuviel wusste

Das ist Artikel 2 von 5 der Serie “Hitchcock” Alle Bilder: © Paramount Pictures In Alfred Hitchcocks Film von 1956 verliert ein amerikanisches Ehepaar, das eigentlich nur Urlaub machen wollte, ihren Sohn an Entführer, die an einem Attentat im Au...
weiterlesen
Ein Interview mit dem Autor Uwe Voehl

Ein Interview mit dem Autor Uwe Voehl

Das ist Artikel 23 von 35 der Serie “Interviews & Gespräche” Ingo Löchel: Uwe, wie kam es zur Mitarbeit an der Heftromanserie DARK LAND? Uwe Voehl: Ganz einfach: Die Idee entstand während eines John-Sinclair-Autoren-Meetings im vergangenen J...
weiterlesen
Erben des Fluchs

Erben des Fluchs

Höllenkram, Hexenzeug und jede Menge Hokuspokus im Antiquitätenladen: Mir hat das sehr wohl gefallen, mag da ruhig so mancher gähnend sagen, da sei ja nun nichts zum Wirklich-richtig-Angst-haben-müssen gewesen. Eher was für Horror-Greenhorns. Bessere Lern...
weiterlesen
Frodos Leichen: Maniac

Frodos Leichen: Maniac

Im Keller versteckt hat er sie nicht. Des Herrn Frodos Leichen findet man auf der Leinwand. Gut sichtbar, böse anzuschauen. Der ewige Film-Frodo alias (natürlich!) Elijah Wood macht kein Geheimnis daraus, dass er auf finstere Gestalten steht. Sehr gern auf.....
weiterlesen
So finster die Nacht

So finster die Nacht

So finster die Kinder. So finster die Nacht. So phantastisch die Erzählung. Geschrieben von John Ajvide Lindqvist, 2008 in Schweden genial düster verfilmt von Tomas Alfredson, zwei Jahre später als amerikanische Hommage von Matt Reeves nicht minder stark un...
weiterlesen