Oskar Matzerath (Der Blechtrommler)

Auf einer oberflächlichen Ebene erzählt Die Blechtrommel die Geschichte von Oskar Matzerath, einem eingesperrten Wahnsinnigen, Zwerg aus eigenem Willen, Paranoiker, Besitzer übernatürlicher Gaben, rachsüchtiges Genie, gefallener Engel, Miniaturtyrann, obsessiver Trommler des titelgebenden Instruments. Oskar ist all das und nichts davon; der ultimative unzuverlässige Erzähler. Als der junge Grass Ende der 1950er Jahre in Paris anfing, … Oskar Matzerath (Der Blechtrommler) weiterlesen

Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 5: Wayne Barlowes Götterdämonen

Nachdem wir uns angeschaut haben, wie Dichter, Schriftsteller und Comicautoren die Hölle beschreiben (hier, hier und hier), werfen wir nun einen Blick auf die Vorstellung eines Schriftstellers, der außerdem ein Maler ist. Es ist leicht auszumachen, dass Wayne Barlowes Jenseitsvorstellung der archetypischen Hölle der Fantasyliteratur entspricht. In seinem Werk finden wir Zeichnungen nach Dantes und … Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 5: Wayne Barlowes Götterdämonen weiterlesen

Alice (Auf der anderen Seite)

Es war der 4. Juli 1862, als Lewis Carroll (in Wirklichkeit Charles Dodgson) - angeblich ein schüchterner und exzentrischer Mann, der Mathematik an der Oxford University lehrte, die drei kleinen Töchter seines Freundes Henry Liddell zu einer Bootsfahrt entlang der Themse mitnahm. Aus dem, was sich inzwischen aus seinen Tagebucheinträgen ableiten lässt, hat er sich … Alice (Auf der anderen Seite) weiterlesen

The Flash (Geschwindigkeit ist alles)

Obwohl er nicht Teil der berühmten Dreieinigkeit von Batman, Superman und Wonder Woman ist, ist der Flash insgeheim die wichtigste Figur im gesamten DC-Universum. Und das hat nichts mit Geschmack zu tun. Natürlich gibt es immer auch Geschichten, die sich nicht mit den persönlichen Vorlieben decken, aber über die Bedeutung der Figur wird wohl niemand … The Flash (Geschwindigkeit ist alles) weiterlesen

Lucky Luke (Schneller als sein Schatten)

Wenn Lucky Luke hier in unserer Liste auftaucht, dann ist damit die Figur gemeint, die von 1955 – 1977 von Rene Goscinny getextet und von Morris gezeichnet wurde. Jeder modernistische Eingriff wird hier ignoriert, weil er in den seltensten Fällen der Figur gerecht wird und – ganz im Gegenteil – sie bis in unsere Tage … Lucky Luke (Schneller als sein Schatten) weiterlesen