Holden Caulfield (Der Fänger im Roggen)

Wie Holden Caulfield die Welt sieht, so will er sie auch sehen. Eine Welt, die man absolut unpassend finden sollte. Grundsätzlich schon ziemlich hassen müsste. Scheint, als habe er sich fest vorgenommen, alles nervtötend und verkehrt zu finden. Scheint, als wäre das auch berechtigt. Uns würde er höchstwahrscheinlich auch hassen. Zumindest frustriert betrachten und den … Holden Caulfield (Der Fänger im Roggen) weiterlesen

Flash Gordon (Dreigroschen im Weltraum)

Zunächst ein Zeitungs-Strip Flash Gordon war nicht der erste große Sci-Fi-Held (unter anderem kamen John Carter und Buck Rogers vor ihm), aber er ist der erste von ihnen, der ein Multimedia-Franchise hervorbrachte. Er tauchte bereits 1936 in den Kinos auf und inspirierte der Großteil eines Genres, an dessen Spitze heute Star Wars firmiert. In den … Flash Gordon (Dreigroschen im Weltraum) weiterlesen

Der Tramp (Ein mittelloser Jedermann)

Charlie Chaplin war auf eine Art und Weise berühmt, wie es noch niemand zuvor war; wahrscheinlich war seitdem niemand wieder jemals so berühmt. Auf dem Höhepunkt seiner Popularität galt seine schnurrbärtige Interpretation des „Tramp“ als das bekannteste Bild der Welt. Sein Name stand an erster Stelle in den Diskussionen über das gerade aufkommende neue Medium … Der Tramp (Ein mittelloser Jedermann) weiterlesen

Rambo…und noch eins: Scheiß was auf die Welt!

Rambo galt immer schon als so eine gewisse Sache. Für die einen ist es Baller-Kino. Kompromisslos unkompliziert in seiner Aussage. Mit einer Kampfmaschine als Superheld, die wie ein Apfel heißt. Für die anderen ist der Mann mit den wüsten Locken, der für die ganze Ballerei das Kommando hat, eine der Mega-Ikonen der Pop-Kultur. Klar ist … Rambo…und noch eins: Scheiß was auf die Welt! weiterlesen