David Mitchell / Slade House (Rowohlt)

David Mitchell / Slade House (Rowohlt)

Slade House besteht aus fünf miteinander verflochtenen Geschichten, die jeweils neun Jahre auseinanderliegen. Von 1979 bis 2015. Die Protagonisten sind ganz unterschiedliche Charaktere – ein 13jähriger Junge, ein Polizist, eine Studentin, die neugierig auf Geister ist, eine Journalistin (und Schwester...
weiterlesen
Harry Dresden – Erlkönig

Harry Dresden – Erlkönig

Das ist Artikel 7 von 8 der Serie “Harry Dresden” In einer der coolsten Szenen aller bisherigen Bände animiert Harry das Skelett eines Dinosauriers, auf dem er schließlich zum Showdown reitet. Wer das für Kitsch hält, hat die große und...
weiterlesen
Carnivale

Carnivale

Es gibt wohl kaum eine Serie, die den Begriff der „Weird Fiction“ neben Twin Peaks jemals so verkörperte wie Daniel Knaufs Carnivale, die im Jahre 2003 wohl noch etwas zu ambitioniert für die Serienlandschaft war, um sich durchsetzen zu können.....
weiterlesen
Der Weg ins Licht

Der Weg ins Licht

Das ist Artikel 129 von 136 der Serie “Phantastikon Story” „Der Planet Saturn“, sagte der Nachrichtensprecher, „ist verschwunden. Wie die Sprecher der nationalen und internationalen Observatorien berichten, ist der zweitgrößte Planet des So...
weiterlesen
1931: Es spukte einst der Fernsehgeist

1931: Es spukte einst der Fernsehgeist

Das Gesicht weiß geschminkt, Laken übergehangen, der Kopf verschwommen, die Stimme knarrend, die Kamera starr auf das verschwommene Haupt gerichtet, wo sie sich mangels Möglichkeiten auch nicht von der Stelle rührte: Fertig war der Totenflüsterer. Das Spr...
weiterlesen
Tarantinos Manson-Projekt

Tarantinos Manson-Projekt

Tom Cruise ist der Hauptkandidat auf Quentin Tarantinos kurzer Liste für eine der beiden Hauptrollen in seinem nächsten Film, der sich mit den Charles Manson / Helter Skelter-Morden beschäftigen wird. Margot Robbie wurde bereits für die Rolle der Sharon Ta...
weiterlesen
Liesbetts Gäste

Liesbetts Gäste

Das ist Artikel 96 von 136 der Serie “Phantastikon Story” (Titelbild: Was geschah wirklich mit Baby Jane?, copyright: The Associates & Aldrich Company/Warner Brothers, 1962) Constanze wartete darauf, dass der schwarze Hut um die Ecke bog. Sie h...
weiterlesen
Das Phantom der Oper

Das Phantom der Oper

Das ist Artikel 4 von 5 der Serie “Hörspiele” Seit 1986 immer wieder aufgeführt, fällt einem eher der Name Andrew Lloyd Webber ein, als jener des tatsächlichen Urhebers. Der da hieß: Gaston Louis Alfred Leroux. Der ein französischer Schriftst...
weiterlesen
Dissonanz und Horror

Dissonanz und Horror

Das ist Artikel 19 von 72 der Serie “Was ist Horror?” „Humorvoll, das ist der einzig ehrliche Weg, um eine traurige Geschichte zu erzählen.“ ―Jonathan Safran Foer „Je länger und aufmerksamer wir auf eine lustige Geschichte blicken, desto ...
weiterlesen
Ambrose Bierce Kollektion (Yellow King Productions)

Ambrose Bierce Kollektion (Yellow King Productions)

Auf den Spuren des Gelben Königs – Die Ambrose Bierce Kollektion von Yellow King Productions Im Be­s‍tiarium des H. P. Lovecraft stellt er nur eine Randfigur dar, – und ist noch nicht einmal von diesem ersonnen: Ha­s‍tur, der später noch...
weiterlesen
Serienkiller Part XIII: Ted Bundy

Serienkiller Part XIII: Ted Bundy

Das ist Artikel 8 von 30 der Serie “Serienkiller” Er war einer von den smarten Kerlen, die Mütter gern als Schwiegersöhne hätten. Charmant, gebildet, höflich, attraktiv zudem. So ausgesprochen klingt das nach Bilderbuchmann. Klingt aber mehr na...
weiterlesen
Amazing Fantasy: Die Spinne

Amazing Fantasy: Die Spinne

Die erstaunliche Spinne. Mein Ding. Meine Zeit. In den 1970ern für eine Mark zwanzig in Michelts Lottobude erreichbar, linkes Fach unten hinter der Tür zwischen Fix & Foxi und Lucky Luke. Der rauchte noch. Und der clevere Bursche im rot-blauen...
weiterlesen
Serienkiller Part III: Die Mörderinnen von Nagyrev

Serienkiller Part III: Die Mörderinnen von Nagyrev

Das ist Artikel 3 von 30 der Serie “Serienkiller” Dies ist die unglaubliche Geschichte der 50 Frauen aus Nagyrév, die über 300 Menschen ermordeten. Tatmotive: Wut, Überdruss, Enttäuschung. Langeweile. Sex. Richtig. Hier und da wohl auch Verzwei...
weiterlesen