Kai Meyer: Das zweite Gesicht

Die Jahrhundertwende als künstlerischer Ausdruck Die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert war aus künstlerischer Sicht eine der fruchtbarsten und interessantesten überhaupt, und eine der letzten Keimquellen der deutschen Phantastik. Motive der Spätromantik wurden hier mit modernen Facetten versehen und ein roter Faden dieser literarischen Entwicklung war eindeutig zu erkennen. Doch der Aufbruch war nicht … Kai Meyer: Das zweite Gesicht weiterlesen

W. H. Pugmire: Der dunkle Fremde (Blitz)

Vor einigen Jahren fragte ich Wilum "Hopfrog" Pugmire per Mail, ob ich einige seiner Geschichten übersetzen dürfe und er antwortete, dass ich gerne alles von ihm übersetzen dürfe, was ich wolle. Gerne hätte er ein Büchlein seiner Geschichten in deutscher Sprache, von der er schwärmte, weil seine Vorfahren aus Deutschland gekommen waren. Allerdings, teilte er … W. H. Pugmire: Der dunkle Fremde (Blitz) weiterlesen

Wenn Wissenschaft das Göttliche umbringt, welches Schicksal erwartet dann den Teufel?

Auslöschung. Das ist der Weg der Welt. Die Evolution der Dinge. 90% aller Arten, die jemals die Luft dieses Planeten geatmet haben, sind jetzt vollständig von ihm verschwunden. Die Zeit des Dodo ist vorbei. Die Donnereidechsen werden heute von unseren Toyotas getankt (aufgrund der Zusammensetzung der fossilen Brennstoffe sollte man die Motorleistung eigentlich in Dinosaurier-Stärke … Wenn Wissenschaft das Göttliche umbringt, welches Schicksal erwartet dann den Teufel? weiterlesen

Samanta Schweblin: Sieben leere Häuser

Im Grunde ist die ganze phantastische Literatur geprägt von der kurzen Form. Hier sind die eigentlichen Meisterwerke zu finden. Viele Literaturkritiker weltweit sind davon überzeugt, dass Samanta Schweblin zu diesen Meistern gehört. Man hat die Autorin bereits in eine Reihe mit Borges und Cortázar gestellt, hat David Lynch bemüht und - fast schon konsequent - … Samanta Schweblin: Sieben leere Häuser weiterlesen

Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 6: Alan Campbells Kettenwelt-Chroniken

Jetzt sind wir schon eine Weile unterwegs und weit gekommen. Unser Ausgangspunkt ist hier verzeichnet (wie gut, dass wir alles notiert haben). Wer diese Reise also noch einmal machen möchte, oder sich nicht mehr erinnert, der kann dorthin zurück kehren. Wer allerdings nur die letzte Station verschlafen hat, der kann sich auch gerne dort noch … Die Hölle: Eine Entdeckungsreise | Teil 6: Alan Campbells Kettenwelt-Chroniken weiterlesen

Bilbo Beutlin (Hin und wieder zurück)

Man könnte aus Tolkiens Kosmos sehr viele Heldenfiguren aufführen, die sich in die populäre Kultur eingeschrieben haben (und ich bin mir sicher, der ein oder andere wird auch noch auftauchen), allerdings stellt sich die Frage nach jener Figur, die auf einer Liste wie dieser unentbehrlich ist. Gandalf zum Beispiel ist nicht der Prototyp der weisen, … Bilbo Beutlin (Hin und wieder zurück) weiterlesen