Stephen King: Blut (Skeleton Crew)

Man kann sich kaum vorstellen, wie groß Stephen King im Jahre 1985 wirklich war. Er hatte vier Bücher gleichzeitig auf der Bestsellerliste der New York Times und zwei neue kamen gerade auf den Markt. Außerdem riss man sich um die Filmrechte an seinen Werken. Etwas Vergleichbares hatte es zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben. Nach … Stephen King: Blut (Skeleton Crew) weiterlesen

Donald Duck

Der Cricket-Spieler Walt Disney entlehnte den Namen Donald Ducks von der australischen Cricket-Legende Donald Bradman. Zumindest ließ er sich wahrscheinlich davon inspirieren, als er in einer Zeitung davon las, dass Bradman, der im Jahre 1932 mit seinem Team durch Nordamerika tourte, ohne einen einzigen Punkt bei einem Spiel gegen die New York West Indians als … Donald Duck weiterlesen

King Kong (Das erste wahre Filmmonster)

King Kong ist eine der berühmtesten Figuren der Kinogeschichte. Seit seinem ersten Erscheinen 1933 wird er wieder und wieder rezipiert, neu aufgelegt, anders erzählt – und hat, wie es einer echten Berühmtheit geziemt – sämtliche Medien in Beschlag genommen. Selbst mehrere Fahrgeschäfte in Freizeitparks brüsten sich mit dem gigantischen Gorilla. Der erste King Kong-Film war … King Kong (Das erste wahre Filmmonster) weiterlesen

Yabba Dabba Doo und überhaupt: Fred Feuerstein

Überhaupt war die Zeichentrickserie rund um die Steinzeit-Familie Feuerstein seit ihrem Start im US-TV 1960, - ab 1966: ARD - , weltweit die erfolgreichste ihrer Art, bis 1989 schier unbekümmert die Simpsons kamen und sie respektvoll, ansonsten aber herzlich frech auf schleichenden Sohlen als Quotenhit entthronten. Überhaupt sind die Feuersteins natürlich nicht in der echten … Yabba Dabba Doo und überhaupt: Fred Feuerstein weiterlesen