Stephen King / Der Anschlag

Viele amerikanische Autoren spüren irgendwann einmal das Bedürfnis, den “großen amerikanischen Roman” zu schreiben; ein Mythos, der bereits seit dem Erscheinen von Onkel Toms Hütte (1850) existiert und dessen Ruf so illustre Autoren wie Herman Melville oder William Faulkner folgten (vielleicht ohne dass sie es wussten). Stephen King wird allgemein nicht als ein Anwärter gesehen, … Weiterlesen Stephen King / Der Anschlag

Stephen King – Cujo

Das Buch, das King als nächstes angehen sollte, bekam den Namen Cujo, und es handelte nicht von Gespenstern oder übernatürlichen Machenschaften. Ähnlich wie damals, als er nach Colorado zog, um Shining und Das letzte Gefecht zu schreiben, war er auf der Suche nach Inspiration. Im Herbst 1977 besuchte er zu diesem Zweck England und schrieb … Weiterlesen Stephen King – Cujo

Stephen King – Feuerkind

Als Firestarter (Feuerkind) im Jahre 1980 veröffentlicht wurde, war Stephen King bereits ein echtes Phänomen. Er lebte in seinem berühmten Herrenhaus in Bangor, Maine, verdiente mehr Geld als er ausgeben konnte und sein neuer Vertrag mit New American Library war ein echter Glücksfall. Sie behandelten ihn dort besser als jemals bei Doubleday, aber was wirklich … Weiterlesen Stephen King – Feuerkind

Stephen King – Dead Zone

Nachdem sich King in Das letzte Gefecht mit zahlreichen Figuren auseinandergesetzt hatte, reduzierte er diese für sein nächste Buch radikal nach unten und präsentierte sein bis zu diesem Zeitpunkt vollendetstes Werk. Noch lange danach, als er schon längst weitere Meisterwerke wie Friedhof der Kuscheltiere, Christine, Cujo oder Feuerkind geschrieben hatte, sagte er in einem Interview: … Weiterlesen Stephen King – Dead Zone

Stephen King – Das letzte Gefecht

Das letzte Gefecht (The Stand) war ein Meilenstein für Stephen King, und das nicht nur, weil die Größe und das Gewicht des Buches einem tatsächlichen Meilenstein in nichts nachsteht. Es war das letzte Buch für den Verlag Doubleday und brachte ihm seinen ersten Agenten ein, der Stephen King von einem reichen Autor zu einem sehr, … Weiterlesen Stephen King – Das letzte Gefecht

Stephen King – Shining

Inspiriert von einem Alptraum, den King während eines kurzen Aufenthalts in einem Hotel hatte, das am nächsten Tag seine Pforten für die Saison schließen sollte, ist The Shining sein erstes Buch, das er aus einer finanziellen Stabilität heraus auf den Weg brachte. Die Folgeauflagen von Carrie und Brennen muss Salem waren beschlossen, die Taschenbücher verkauften … Weiterlesen Stephen King – Shining

Stephen King: Brennen muss Salem

Dieses Buch fehlt uns seit Langem schon im Sortiment des Phantastikon. Den Großteil des Manuskripts zu Brennen muss Salem schrieb King, bevor er seine Carrie verkaufen konnte, als er sich noch über einem Schultisch im Wäscheschrank seines Wohnmobils krümmte, am Ende, verzweifelt und ohne Hoffnung, und an der Highschool unterrichtete. Teilweise inspiriert von den auf seinem … Weiterlesen Stephen King: Brennen muss Salem

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!