IF #666 – Das Magazin für angewandte Fantastik

Das neue IF Magazin – jetzt im Handel

F Magazin #666 Horror: Fünfzehn Erzählungen schlagen einen Bogen von der klassischen Geistergeschichte hin zum Horror des Realen, ohne dabei den Boden des Fantastischen zu verlassen. Mit Stories von: Adam NevillBernhard Reicherr, Christian WeisErik R. AndaraHolger VosIna ElbrachtJörg KleudgenMarkus KorbMichael Buttlerr, Michael Perkampus, Philipp Schaab, Tobias Bachmann, Tobias Reckermann, Ulf R. Ulf Ragnar Berlin und Uwe Durst. Artikel: Adam Nevill, Albera AndersBjörn Bischofff, Erik R. Andara, Frank DuwaldKarin Reddemann, Michael Perkampus und Tobias Reckermann. Illustrationen: Daniel Bechthold, Erik R. Andara, Jonathan MyersJürgen HörethPeter DaveySerhiy KrykunThomas Hofmann und Ulf R. Berlin.

Direkt auf www.whitetrain.de oder bei amazon:

 

[amazon_link asins=’1975902521,1544909233,154071568X,1530417295,1514379880,150235568X,1514606305′ template=’ProductCarousel‘ store=’not-specified‘ marketplace=’DE‘ link_id=’a2c4d707-b403-11e7-bc93-1918015214ee‘]

Michael Perkampus

1969 im Fichtelgebirge geboren, Schriftstseller, Musiker und Übersetzer, Studium der (Experimental)Psychologie in München. 2005-2010 Moderator der Literatursendung „Seitenwind“ (Winterthur, CH). Im Dezember 2014 erste Übersetzung eines Interviews mit Ligotti, was zur Gründung des Phantastikon führte (seit Januar 2015 auf einer eigenen Plattform). Besondere Vorlieben: das Unheimliche im Sinne des Surrealen, Verdrehten: der philosophische Horror.

Veröffentlichungen in mehreren Zeitschriften. VÖ als Morpheus Eisenstein: „Equipe Propheta“ (1991), Das Symbolon (1995); VÖ als Michael Perkampus: „Die Geschichte des Uhrenträgers“ (2007), „Guckkasten“ (2011), „Entropia“ (2014); Story im IF #666: „Dorothea“. 2018 Herausgeber der „Miskatonic Avenue“, mit der Story „Der Gehenkte“ vertreten.