Peek-a-boo-bang schlägt’s um Mitternacht

Es war einst eine mysteriöse Lady, die in Hollywood aufgrund ihrer wunderschönen blonden glänzenden Haare das Peek-a-boo-Girl getauft wurde. Diesen Namen kannte ich bis dato noch nicht. Aber die Lady kenne ich sehr wohl und sehr lange schon. Ich fand sie immer atemberaubend. Veronica Lake. Heißkalt gesottene Erotik pur. Es sind die 1940er. Mitternachtskino. Die … Weiterlesen Peek-a-boo-bang schlägt’s um Mitternacht

Eine Dame verschwindet

Hitchcock und Eisenbahnen gehören zusammen wie eine Lokomotive und ihr Tender. Er liebte sie, sie sind prominent in seinem Werk, am wichtigsten jedoch in Eine Dame verschwindet. Vieles von dem, was hier passiert, kann nur auf einer Eisenbahnfahrt passieren – Passagiere, die gemeinsam durch einen Lawinensturz aufgehalten werden, unterschiedliche Klassen, die voneinander getrennt sind, Fremde, … Weiterlesen Eine Dame verschwindet

Fang nie was mit einer Klientin an

Zudem sei unbestechlich, nett und fair und unbewaffnet, träum’ was Schönes und merk’ dir das genaue Gegenteil. Denn so soll es natürlich (nicht!) sein im Film Noir. Dort liebt man die Straßen der Nacht, wedelt mit dreckigen Geldscheinen, die man sich nicht sauber denken muss und will, traut nichts und niemandem und liebt, wenn überhaupt, … Weiterlesen Fang nie was mit einer Klientin an

Im Garten ist was faul

Gut zwanzig Minuten nach Beginn des Films Schloss des Schreckens, basierend auf Henry James’ verstörender Geistergeschichte Das Durchdrehen der Schraube, steht die Gouvernante, die ihr Glück, in diesem großen Landhaus arbeiten zu dürfen, nicht fassen kann, im Garten, ganz in Weiß gekleidet, und schneidet weiße Rosen. Die Kamera ruht in der Nähe ihrer voluminösen Röcke, … Weiterlesen Im Garten ist was faul

Michael Myers (Alle Jahre wieder)

Es gibt Geschichten, die sind erzählt, und gut ist. Man klappt das Buch zu, verlässt das Kino, schaltet den Fernseher aus und denkt: Feierabend. So war’s. Das war’s. Bei Halloween, erstmalig vor legendärer Urzeit geguckt, hätte ich von der Grundstory her gewettet, dass die Killer-Karriere von Michael Myers prinzipiell ein einziger, zweifellos richtig bös’ sauberer … Weiterlesen Michael Myers (Alle Jahre wieder)

Carnivale

Es gibt wohl kaum eine Serie, die den Begriff der “Weird Fiction” neben Twin Peaks jemals so verkörperte wie Daniel Knaufs Carnivale, die im Jahre 2003 wohl noch etwas zu ambitioniert für die Serienlandschaft war, um sich durchsetzen zu können. Magie, Drama, Science-Fiction und Fantasy wurden in diesem Juwel zu einem einzigartigen Mix verschmolzen, der … Weiterlesen Carnivale

Wenn die Gondeln Trauer tragen

Erzählt wird sie nicht, die Geschichte von der alten Zwergin, die einen roten Kindermantel mit Knebelknöpfen trägt. Gezeigt wird nur, dass sie eine wahnsinnige Mörderin ist. Eine einzige fiese Szene ist das, ganz am Schluss von Wenn die Gondeln Trauer tragen, und doch gehört dieser Moment, in dem die kleine Person sich umdreht, ihr Gesicht … Weiterlesen Wenn die Gondeln Trauer tragen

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!