News Ticker

Die Pilze von Yuggoth – X. Die Taubenflieger

Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird Tales Magazine veröffentlicht. Erstmals komplett erschien der Zyklus in Lovecrafts Sammlung „Beyond the Wall of Sleep“, die von August Darleth 1943 herausgegeben wurde, sowie 2001 in „The Ancient Track: The Complete Poetical Works of H. P. Lovecraft“. Die erste Publikation, die den Zyklus in der richtigen Reihenfolge brachte,  war „Fungi From Yuggoth & Other Poems“. Herausgegeben von Random House 1971.

Lovecraft wählte für seinen Zyklus eine Mischform aus Sonetten-Stilen. Bei genauerem Hinsehen ist es schwierig, wirklich von Sonetten zu sprechen. Als Übersetzer habe ich mich dafür entschieden, auf die Endreime zu verzichten, um die von Lovecraft intendierte Erzählform beibehalten zu können.

X. Die Taubenflieger

Sie zeigten mir die Elendsviertel, wo hässliche Ziegelmauern
sich durch das gespeicherte dickflüssige Böse nach außen wölbten,
und krumme Gesichter, verfault und fett aneinander gedrängt,
wie sie Nachrichten an einen außerirdischen Gott und den Teufel
zwinkerten. Eine Million Feuer loderten in den Straßen,
und von flachen Dächern flog eine verstohlene Gruppe
verdreckter Vögel in den gähnenden Himmel hinein, während
versteckte Trommeln in einem bedächtigen Rhythmus schlugen.

Ich wusste, dass diese Feuer monströse Dinge ausbrüteten,
und dass die Vögel des Weltenalls Draußen gewesen waren –
Ich ahnte, was sie in den Grabkammern dunkler Planeten trieben,
und was sie zwischen ihren Flügeln von Thog mitbrachten.
Die Anderen lachten – bis sie das, was sie in eines Vogel
teuflischen Schnabel erblickten, zum endgültigen Schweigen brachte.

H.P. Lovecraft

Howard Phillips Lovecraft (20. August 1890 – 15. März 1937) kam erst posthum zu Ruhm und Ehre. Sein Werk gilt als das einflussreichste im Bereich der spekulativen Literatur. Zu Lebzeiten unbekannt, veröffentlichte er ausschließlich in Pulp-Magazinen, starb in Armut und erlebte seinen grandiosen Erfolg selbst nicht. Lovecraft wurde in Providence, Rhode Island, geboren, wo er auch die meiste Zeit seines Lebens verbrachte. Er starb im Alter von 46 Jahren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*