Startseite » Folge 38: Die Legende vom kopflosen Reiter

Folge 38: Die Legende vom kopflosen Reiter


Willkommen zu unserem Halloween-Spezial, das aus zwei Teilen besteht. Heute – im ersten Teil – dreht sich alles um die wohl berühmteste Halloween-Erscheinung der Populärkultur, den kopflosen Reiter. Und am 31. Oktober, dem Abend vor Allerheiligen legen wir mit den Ursprüngen des Festes noch einmal nach.

Auch wenn er selten aufgezählt wird, ist eine der bekanntesten Kreaturen der westlichen Volksmärchen der kopflose Reiter. Innerhalb der keltischen Folklore lässt sich die Erscheinung bis ins Mittelalter zurückverfolgen, aber die bekannteste Interpretation des legendären Gespensts stammt aus der Nähe von Terrytown, New York und ist in einem ruhigen Dorf namens Slepy Hollow entstanden. Niedergeschrieben wurde die Legende von Washington Irving, und gehört hat jeder in der ein oder anderen Form schon einmal davon.