Der Autor

So viele lange Jahre stand und saß ich vor dem Schreibpapier und die Maschine stoppte nur der Füllfederhalter. Ich habe der Literatur mein Leben untergeordnet. Ein einziges Problem hielt mich auf: die Form. Ein anderes Problem gesellte sich hinzu: Ich kann das Leben nicht ohne meine Autorenschaft denken. Heute weiß ich, dass ich an Merkwürdigkeit nicht zu überbieten bin.

Ich bin beileibe nicht der einzige Autor mit einem Zettelkasten und aberwitzig vielen Notizbüchern, und immer wenn es zu einer Veröffentlichung kam, brachte mich die Unmöglichkeit der Form dazu, keine weitere anzustreben.

Was Sie hier sehen, ist ein Ausweg. Ich bin der Mann der Fragmente; aber wie viele Fragmente ergeben je ein Ganzes? Das Unheimliche begleitet mich, und die dunkle Anwesenheit der Komödie. Mutter und Kind. Kein Vater.

Michael Perkampus im März 2020

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!