News Ticker

Dark Land – Wirklich nur ein Spin-Off?

Als der Bastei-Verlag im Jahre 2014 verkündete, dass er die Marke John Sinclair ausbauen und international aufstellen möchte, hatten die Fans eine solide Grundlage für weitreichende Spekulationen. Mittlerweile ist das passiert, was viele aufgrund der extrem abgenommenen Qualität der Heftserie (bei gleichzeitig steigenden Erfolg der Hörspiel-Reihe) forderten: einen Autorenstamm zu akquirieren. Wir befinden uns längst über das Jubiläum der 2000 Hefte hinaus und werden Zeuge davon, dass dies alles hervorragend funktioniert. Viele abtrünnige Sinclair-Fans konnten so wieder zurückgeholt werden. Aber das war noch nicht alles, was der Verlag in petto hatte. Er beglückte Sammler und Leser nämlich gleich dazu mit einer neuen Heftserie, die – natürlich markttechnisch gut getimt – ihren Urknall durch die 2000er-Trilogie der Sinclair-Serie erfuhr.

Band 1 erschien am 22.November 2016, parallel zu Sinclair-Band 2002

DARK LAND. Gefangen in der Anderswelt. Das hört sich jetzt nicht gerade schick an, ist aber bei genauerer Betrachtung mit einem Potential gespickt, das weit über ein Spin-Off hinaus geht. Und genau das muss man sich fragen. In der heutigen Zeit ist es wohl kaum sinnträchtig, den guten alten Heftroman, der längst seine Altersruhe genießt, noch einmal beleben zu wollen. Es sei denn, man fädelt das gut ein, zündet einen Turbo vom Start weg. Und genau das leistet ein Sinclair-Spin-Off zumindest dem Namen nach.

Nun gibt es allerdings Leser, die sich auf die Serie freuten und die Hefte enttäuscht zur Seite legten, weil sie doch – außer besagter Initialzündung – rein gar nichts mit dem Sinclair-Kosmos zu tun hat. Dadurch wurden wiederum jene auf die Serie aufmerksam, die diese genau aus diesem Grund ignorierten.

Am 28. März 2017 wird der zehnte Band der Serie erwartet, und man kann sich dazu versteigen, bereits ein kleines Resümee zu ziehen, ohne eine weitere Prognose abzugeben, denn diese müsste die unbekannte Planung des Verlags miteinbeziehen. Wie wir aus Erfahrung wissen, hat Wohl und Wehe eines Heftromans nicht immer etwas mit dem Publikum zu tun.

Ist DARK LAND nun ein Spin-Off oder nicht?

Doch, das ist es. Bedenkt man, dass hier eine bekannte Figur aus dem Sinclair-Universum ausgelagert wurde, entspricht das genau dem, was wir unter Spin-Off verstehen. Trotzdem ist das hier ein wenig kniffelig. Erstens hat man eine Figur ausgelagert – man mag mir verzeihen – auf die man bei Sinclair durchaus verzichten kann. Johnny Conolly nämlich, Sohn des Reporters Bill Conolly und seiner Frau Sheila. Dass John Sinclair Johnnys Patenonkel ist macht die Sache zwar interessant, kann aber nicht darüber hinweg täuschen, dass er nicht in der ersten Reihe der beliebtesten Figuren steht. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass man ihn nicht notwendigerweise wieder rückführen müsste. Hier hat man sich also Raum geschaffen, der Serie ein eigenes Bleiberecht zu gewährleisten, was mittlerweile von einigen Lesern gefordert wird. Und warum das so ist – und warum das ganze sogar Erfolg haben könnte – das sehen wir uns in einer Gesamtschau an, sobald der zehnte Teil vorliegt.

(Nachtrag: aufgrund der Stofffülle beginne ich die Synopse bereits früher. In der Praxis hat sich gezeigt, dass ein Artikel, der zehn Romane umfasst, einfach zu lang werden würde. So erscheint in dieser Phantstikon-Reihe in unregelmäßigen Abständen eine – nicht immer – spoilerfreie Übersicht, die unterschiedliche viele Romane zusammenfasst. Wer noch nicht dabei ist, sollte schleunigst damit anfangen, denn wenn es die ersten Bände nicht mehr gibt, wird das Geschrei groß sein.)

Hier geht zur Gesamtschau.

Michael Perkampus
Über Michael Perkampus (129 Artikel)
Michael E. Perkampus ist Kulturanthropologe und der ehemalige Moderator der Literatursendung "Seitenwind" bei Radio Stadtfilter, Winterthur. Er ist Übersetzer, Hörbuchsprecher und Sammler von Phantastik. 2014 schuf er mit dem Phantastikon einen Ort im Netz, auf dem sich Erzählungen, Artikel, Interviews und Rezensionen rund um das Thema finden. Er lebt derzeit in Kempten, Allgäu und schreibt kurze Erzählungen, die sich um den Mythenkreis "Schwarzenhammer" drehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz