Die Addams Family – Man mag und kann eben auch anders

Als die amerikanische Fernseh-Nation 1964 erstmalig Bekanntschaft mit dieser seltsamen Familie machte, die niemand wirklich gern in unmittelbarer Nachbarschaft gehabt hätte, war die absolute Mehrheit schon recht irritiert. Diese Leute waren so völlig anders als normal. Gegenteilig. Irgendwie grundsätzlich verkehrt, weil sie Dinge mochten, sagten, machten, die man nicht auf dem sozialen Bildschirm hatte. Dementsprechend … Die Addams Family – Man mag und kann eben auch anders weiterlesen

Gundel Gaukeley: Die sexy Hexe aus Entenhausen

Sie hat nichts Gutes im Sinn. Stiftet Unruhe, ist eine hinterlistige Diebin und macht richtig Ärger. Gundel Gaukeley ist eine Hexe. Aber nicht irgendeine finstersten Kalibers, die nur gründlich böse zu sein hat, um für Unbehagen zu sorgen. Sie gar ernsthaft fürchten zu müssen. Oder sie schlichtweg nicht leiden zu können. Denn so wirklich konsequent … Gundel Gaukeley: Die sexy Hexe aus Entenhausen weiterlesen

Unmöglich, damit aufzuhören, Leute zu vergiften

Zerknirscht und wohl auch pflichtgetreu gottergeben, vertraute sich Anna Margaretha Zwanziger mit höchst einsichtigen Worten den Gefängniswärtern an, bevor diese sie im Juli 1811 zum Schafott führten: Dass ihre Hinrichtung deutlich besser, vor allem gesünder für die Gemeinde sei, weil es ihr völlig unmöglich erschiene, damit aufzuhören, Leute zu vergiften. Eine ähnlich düstere, gleichsam recht … Unmöglich, damit aufzuhören, Leute zu vergiften weiterlesen

Jeanne Weber, die furchtbare Ogerin aus Paris

Gruselig: Sich selbst mit bloßen Händen zu erdrosseln. Überhaupt schwer vorstellbar. Sich zu erhängen, vergiften, erschießen, ertränken, erstechen...bildhaft in düstersten Farben und praktisch alles machbar. Aber erwürgen? Man sollte meinen, dass jeder instinktiv den Griff lockern würde, gar müsste, wenn die Luft wegbliebe, auch, wenn der Selbstmord beschlossene Sache wäre. Sei denn, man hätte den … Jeanne Weber, die furchtbare Ogerin aus Paris weiterlesen

Holden Caulfield (Der Fänger im Roggen)

Wie Holden Caulfield die Welt sieht, so will er sie auch sehen. Eine Welt, die man absolut unpassend finden sollte. Grundsätzlich schon ziemlich hassen müsste. Scheint, als habe er sich fest vorgenommen, alles nervtötend und verkehrt zu finden. Scheint, als wäre das auch berechtigt. Uns würde er höchstwahrscheinlich auch hassen. Zumindest frustriert betrachten und den … Holden Caulfield (Der Fänger im Roggen) weiterlesen