Das moderne Grauen

Übersetzt von Michael Perkampus Drei Ereignisse bilden eine Art Grenzpunkt zwischen den frühen Werken des zwanzigsten Jahrhunderts und der Moderne: Lovecrafts Tod im Jahre 1937, der Zweite Weltkrieg, sowie die sehr erfolgreichen Übersetzungen Franz Kafkas ins Englische 1940 (dieser Einfluss hält bis heute an). Die 40er und 50er stellten eine Periode der Ausweitung unheimlicher Literatur in Amerika … Das moderne Grauen weiterlesen

Unheimlich-phantastische Literatur: Die frühen Jahre

Übersetzt von Michael Perkampus Der Originaltext findet sich in The Weird: A Compendium Of Strange And Dark Stories, Ann VanderMeer & Jeff VanderMeer Titelbild: China Miéville Die Geschichte der unheimlich-phantastischen Literatur wird häufig als die Geschichte um sich greifender Tentakel gesehen, dem Symbol des modernen Horrors. Die Tentakel und all das, was sie repräsentieren wurden … Unheimlich-phantastische Literatur: Die frühen Jahre weiterlesen

Unheimlich-phantastische Literatur: Eine Einführung

Übersetzt von Michael Perkampus Der Originaltext findet sich in The Weird: A Compendium Of Strange And Dark Stories, Ann VanderMeer & Jeff VanderMeer Titelbild: China Miéville Die unheimlich-phantastische Erzählung, wie sie von H.P. Lovecraft in seinen Aufsätzen definiert und auf den Seiten solcher Magazine wie Weird Tales (ab 1923) geheiligt wurde, ist eine Geschichte, die übernatürliche … Unheimlich-phantastische Literatur: Eine Einführung weiterlesen

Alfred Kubin: Die andere Seite

Die Arbeit des Österreichers Alfred Kubin (1877 - 1959) fügt sich nahtlos in die Expressionistische/Dekadente/proto-Surrealistische Tradition. Das einzige erzählerische Hauptwerk des hochgelobten Künstlers ist: Die andere Seite, 1908 veröffentlicht. Obwohl der Roman nach wie vor unterschätzt wird, erlangte er Kultstatus nicht zuletzt dadurch, weil er der Lieblingsroman vieler Autoren und Künstler ist. Es ist zum Beispiel schwer … Alfred Kubin: Die andere Seite weiterlesen