W.F. Harvey: Die Bestie mit den fünf Fingern (Diogenes)

Harvey wurde natürlich hineingeboren in das faszinierende Zeitalter der Psychoanalyse. Als Arzt dürften ihm die Unternehmungen Freuds um 1900 nicht entgangen sein, wie ja kaum jemanden der akademischen Welt. Die Surrealisten zogen ihren eigenen Spuk daraus, andere lehnten die Psychoanalyse rigoros ab. In der Kunstwelt fand Freud – wenig erstaunlich – den größten Anklang, aber … Weiterlesen W.F. Harvey: Die Bestie mit den fünf Fingern (Diogenes)

Das Manuskript in der Flasche

MS. Found in a Bottle

Ein namenloser Erzählerbemüht sich zu Beginn, seine Leser von seiner rationalistischen Geisthaltung zu überzeugen. Er gibt zu, eine starre, fantasielose Denkweise zu haben, die der Wahrheit gewidmet und dem Aberglauben gegenüber unempfänglich ist, um dann aber sofort in eine frühe Phase der psychologischen Verfahrensweise zu treten, die erst für die Figuren der späteren Prosa Poes typisch … Weiterlesen Das Manuskript in der Flasche

Und völlig unerwartet…klopfte es an der Tür: Fredric Brown

Früher oder später taucht der Name des amerikanischen Schriftstellers Fredric Brown wieder auf, wie eines der Zeitreiseexperimente, die er in seinen Kurzgeschichten oft beschreibt, wenn man sich mit der Historie der literarischen Science-Fiction beschäftigt. Brown gehört zum Golden Age der amerikanischen SF – obwohl er auch ein populärer und gern gelesener Krimiautor war. Seine erste … Weiterlesen Und völlig unerwartet…klopfte es an der Tür: Fredric Brown

VISIONARIUM-Brevier: Reisen in die Anderswelt

Gut ist nicht genug zählt immer, wenn’s noch besser geht. Fiktion ist nicht genug gilt dann, wenn dieser beißende Hunger auf noch mehr Übernatürliches durch die geheimnisvollsten Gebiete jagt, um die wirklich fette Beute zu erwischen. Wohl wissend, dass es dort (natürlich) etwas gibt, dass sich zwischen unserem begrenzten Wissen und unbegrenzter Vorstellungskraft befindet. Und … Weiterlesen VISIONARIUM-Brevier: Reisen in die Anderswelt

Prime Evil : Horror vom Feinsten

Neben der bereits vorgestellten Sammlung “Metahorror”, herausgegeben von Dennis Etchison, stellt Douglas E. Winters “Prime Evil – New Stories by the Masters of Modern Horror” eine weitere Anthologie der Superlative dar, die jedoch nicht in allen Belangen überzeugt. Douglas E. Winter, der als Rechtsanwalt in Washington D.C arbeitet, lehrte unter anderem auch das Abfassen juristischer … Weiterlesen Prime Evil : Horror vom Feinsten

Dennis Etchison : Metahorror

Dennis Etchison tut gut daran, in seinem erfrischenden Vorwort die herausragende Rolle der kurzen Erzählung für den phantastischen Literaturbereich herauszuheben und merkt an, dass die Tendenz der Leser zum Roman eher plakativ und verlags-, das heißt marktgewollt ist. Tatsächlich sind Romane meist breitgewalzte, vormals gute Ideen – oder es sind mehrere Kurzgeschichten, die aneinandergekettet und … Weiterlesen Dennis Etchison : Metahorror

Dieser text ist urheberrechtlich geschützt!