George R. R. Martin – Armageddon Rock

George R. R. Martin – Armageddon Rock

  Ein unvergessliches Erlebnis ist der Roman Armageddon Rock von George R. R. Martin, den man als Rockmusikliebhaber nicht so schnell vergessen wird. Um es gleich zu sagen, für den heute typischen Discogänger, der sich an einer von den Medien...
weiterlesen
Der Tag, an dem Mama zurückkehrt, wird ein glücklicher Tag sein

Der Tag, an dem Mama zurückkehrt, wird ein glücklicher Tag sein

Das ist Artikel 3 von 137 der Serie “Phantastikon Story” (Diese kurze Geschichte, die uns der Schriftsteller Guido Rohm zur Verfügung stellte, erschien im letzten Jahr an der Seite von Thomas Ligottis „The Old Shelters“ in der Zeitschr...
weiterlesen
Der König in Gelb

Der König in Gelb

Die Sammlung seltsamer Jugendstil-Geschichten des amerikanischen Autors Robert W.Chambers, blieb nahezu für ein ganzes Jahrhundert ein ungelesenes Buch. Die erste Hälfte des Buches besteht aus vier unheimlichen Geschichten, die, außer der losen Verbindung...
weiterlesen
Der Magische Realimus

Der Magische Realimus

Das ist Artikel 1 von 27 der Serie “Theorien zur Fantasy” Wenn Massimo Bontempelli, der die italienische Literatur in den 20iger Jahren geprägt hat, seine ersten magisch-realistischen Werke vorlegt, wird er einer jener Pioniere sein, die einen bis...
weiterlesen
Fritz Leiber – Hexenvolk

Fritz Leiber – Hexenvolk

Das ist Artikel 1 von 23 der Serie “Der neue Kanon der spekulativen Fiktion” Wenige Schriftsteller des frühen 20. Jahrhunderts führten ein bewegteres Leben als Fritz Leiber. Er war ein brillanter Schachspieler, Prediger, Lehrer, ein Meister im Fe...
weiterlesen
H.P. Lovecraft – Das weiße Schiff

H.P. Lovecraft – Das weiße Schiff

Das ist Artikel 1 von 7 der Serie “Der Lovecraft-Mythos” In „Das weiße Schiff“ hält sich Lovecraft sehr eng an den Ton Lord Dunsanys, zumindest was das Märchenhafte betrifft, in dem neben Dunsany auch noch Clark Asthon Smith brillier...
weiterlesen
Der Tod des Sardanapal

Der Tod des Sardanapal

Das ist Artikel 2 von 137 der Serie “Phantastikon Story” Das verabscheuungswürdige Gemälde über den Tod des Sardanapal, das heute im Louvre zu sehen ist, hat Eugéne Delacroix für eine Ausstellung im Jahre 1827 gemalt. Er hatte dabei nicht beda...
weiterlesen
Die unheimliche Kraft der Schauerliteratur

Die unheimliche Kraft der Schauerliteratur

Von Leonora Carrington bis Haruki Murakami : die unterschiedlichsten Autoren erschließen das Universelle, dass sie im Bizarren finden. von Jeff Vandermeer / übersetzt von Michael Perkampus In Clive Barkers Geschichte von 1984, „In the Hills, the Cities...
weiterlesen
Die Sektion

Die Sektion

Das ist Artikel 1 von 137 der Serie “Phantastikon Story” Der Tote lag allein und nackt auf einem weißen Tisch in dem großen Saal, in dem bedrückenden Weiß, der grausamen Nüchternheit des Operationssaales, in dem noch die Schreie unendlicher Qu...
weiterlesen
Richard Lorenz : Amerika-Plakate

Richard Lorenz : Amerika-Plakate

Richard Lorenz kam mit seinem sensationellen Debutroman „Amerika-Plakate“ förmlich aus dem Nichts. Obwohl es in Deutschland schwer ist, mit Geschichten zu glänzen, die sich nicht dem Mainstream unterwerfen, fand der Roman eine Heimat bei Joachim ...
weiterlesen
Victor Hugo – Der lachende Mann

Victor Hugo – Der lachende Mann

Herausgegeben von Andreas Fliedner Band 1 mit einem Vorwort von Tobias O. Meißner Band 4 mit einem Nachwort von Andreas Fliedner   »Die Comprachicos − im siebzehnten Jahrhundert berühmt-berüchtigt, im achtzehnten Jahrhundert vergessen. Die Comprachi...
weiterlesen
Interview mit Karlheinz Schlögl von Golkonda

Interview mit Karlheinz Schlögl von Golkonda

Das ist Artikel 2 von 35 der Serie “Interviews & Gespräche” Der Golkonda Verlag, mit Sitz in Berlin wurde im Jahre 2010 von Hannes Riffel gegründet. Der Verlagsschwerpunkt liegt auf internationaler Phantastik, aber das Verlagsprogramm zeigt s...
weiterlesen
T. E. D. Klein – Botschafter des Grauens und der Romantik

T. E. D. Klein – Botschafter des Grauens und der Romantik

1. QUAL DES SCHREIBENS – Die gesammelten Widersprüche des T. E . D. Klein  Wenn es in der zeitgenössischen Literatur einen Autor gibt, der sich dem Schreiben durch puren Masochismus verbunden fühlt und sich in seiner Qual trotzdem wegweisende Werke...
weiterlesen